Slavische Philologie - Slavistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

M.A. Profilbereich

Achtung! Alle im Folgenden gemachten Angaben zu den modularisierten M.A.-Studiengängen stehen derzeit immer noch unter dem VORBEHALT DER GENEHMIGUNG.

Die Slavistik bietet im Gemeinsamen Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Profilbereich 14 Module an, die alle aus einer Lehrveranstaltung bestehen und jeweils 6 ECTS entsprechen. Zu unterscheiden sind linguistische, literaturwissenschaftliche und sprachpraktische Module, die aus wissenschaftlichen Übungen, wissenschaftlichen Seminaren, Vorlesungen und sprachpraktischen Übungen bestehen. Im Vorlesungsverzeichnis erhalten Sie Informationen, inwiefern für den Besuch einer konkreten Lehrveranstaltung Vorkenntnisse (in einer slavischen Sprache bzw. in Sprach- oder Literaturwissenschaft) notwendig sind.

Zu beachten ist ferner folgendes:

  1. Es gibt zwei sprachpraktische Module (WP Sla 5 und WP Sla 10), in denen Sprachkurse unterschiedlicher Niveaus verschiedener slavischer Sprachen angeboten werden; beide Module werden mit einer Klausur abgeschlossen und mit BE/NB bewertet. Für die Einstufung in die jeweiligen Sprachkurse sind die Sprachlektoren zuständig.
  2. Es gibt vier linguistische Module (WP Sla 1, WP Sla 2, WP Sla 8, WP Sla 13), in denen jedes Semester unterschiedliche sprachwissenschaftliche Veranstaltungen angeboten werden. Die Veranstaltungen in WP Sla 1, Sla 8 und Sla 13 sind Seminare, die mit einer Hausarbeit abgeschlossen und benotet werden; die Veranstaltung in WP Sla 2 ist eine wissenschaftliche Übung, die mit BE/NB bewertet wird.
  3. Es gibt acht literaturwissenschaftliche Module (WP Sla 3, WP Sla 4, WP Sla 6, WP Sla 7, WP Sla 9, WP Sla 11, WP Sla 12, WP Sla 14), in denen jedes Semester unterschiedliche literatur- und kulturwissenschaftliche Veranstaltungen angeboten werden. Die Module WP Sla 4 und WP Sla 6 werden mit BE/NB bewertet, die übrigen literaturwissenschaftlichen Module werden benotet. Die Module WP Sla 6, Sla 7. Sla 11, Sla 12 sind für Studierende gedacht, die im MA Studium einen Schwerpunkt in einer zweiten slavischen Sprache/Literatur anstreben.

Für Studierenden im Hauptfach MA Slavistik, die im Profilbereich ebenfalls slavistische Lehrveranstaltungen belegen wollen, ist folgendes zu beachten:

  1. Die sprachpraktischen Module (WP Sla 5 und WP Sla 10) sind für Studierende des Hauptfachs MA Slavistik gesperrt (da sie die entsprechenden Sprachkurse im Hauptfach besuchen).
  2. Für Studierende, die im Hauptfach MA Slavistik den linguistischen Schwerpunkt wählen, sind im Profilbereich die entsprechenden linguistischen Module (WP Sla 1, Sla 2, Sla 8, Sla 13) gesperrt; sie können im Profilbereich Slavistik also nur literaturwissenschaftliche Veranstaltungen besuchen.
  3. Für Studierende, die im Hauptfach MA Slavistik den literaturwissenschaftlichen Schwerpunkt wählen, sind im Profilbereich die literaturwissenschaftlichen Module WP Sla 3, Sla 4, Sla 9, Sla 14 gesperrt; sie können im Profilbereich Slavistik also linguistische Veranstaltungen besuchen und außerdem die literaturwissenschaftlichen Veranstaltungen des Bereiches “weitere slavische Sprache“. Die Module dieses Bereichs (WP Sla 6, Sla 7, Sla 11, Sla 12) sind für Studierende gedacht, die einen zusätzlichen literaturwissenschaftlichen Schwerpunkt in einer zweiten slavischen Sprache/Literatur anstreben.