Slavische Philologie - Slavistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Polnisch

NEU: Hör- und Leseprobe (mp3)

Polnisch für Bachelor- und MasterstudentInnen:

Ansprechpartner: 

Frau Dr. Zemla

Zulassungsverfahren:

Bitte beachten Sie unsere Hinweise auf der übergeordneten Seite 'Sprachen'.

Lehrmaterialien

Lehrmaterialien werden jeweils am Anfang des Semesters für alle Stufen angegeben.

Polnisch für Nichtslavisten:

Ansprechpartner:

Frau Stanko

Die Polnischsprachkurse für Nichtslavisten können über 4 Semester belegt werden und sind für fachfremde Studierende geschaffen worden, die sich für die polnische Sprache interessieren und sich eine zusätzliche Qualifikation erarbeiten möchten. Es können benotete Scheine ausgestellt werden.

Zulassungsverfahren:

Die Kurse sind offen für Studierende aller Fachrichtungen, Gasthörer sowie SeniorenstudentInnen.

Lehrmaterialien

Lehrmaterialien werden jeweils am Anfang des Semesters für alle Stufen angegeben.

Polnisch gehört zur westslavischen Sprachgruppe des slavischen Zweigs der indogermanischen Sprachen. Es wird von ca. 60 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen, von denen ca. 38 Millionen in Polen leben, wo es Amtssprache ist. Der Rest verteilt sich auf mehrere Staaten der Welt. Bedeutende Minderheiten gibt es in Litauen, Weißrussland, Ukraine, Russland und den anderen Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Polnisch ist die Muttersprache von etwa 10 Millionen Sprechern in den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich und vielen anderen Ländern.
Polnisch wird mit dem lateinischen Alphabet geschrieben und benutzt zur Wiedergabe der polnischen Laute diakritische Zeichen. Im Polnischen wird, von Ausnahmen abgesehen, die vorletzte Silbe betont. Die nichtbetonten Silben werden genauso deutlich ausgesprochen wie die betonten.

Links:

Botschaft der Republik Polen in Berlin