Slavische Philologie - Slavistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

Übersetzungen

  • Wassili Axjonow, Der rosa Eisberg oder Auf der Suche nach der Gattung. Ullstein, Berlin-Frankfurt-Wien 1981, Fischer Taschenbuch, Frankfurt a. M. 1991.
  • Andrej Bitow, Mensch in Landschaft. Eine Pilgerfahrt. Rowohlt Berlin 1994; Rowohlt Taschenbuch, Reinbek 1997.
  • Andrej Bitow, Puschkins Hase. Insel, Frankfurt a. M. und Leipzig 1999.
  • Andrej Bitow, Armenische Lektionen. Eine Reise aus Russland. Suhrkamp, Frankfurt a. M. 2002.
  • Andrej Bitow, Georgisches Album. Auf der Suche nach Heimat. Suhrkamp, Frankfurt a. M. 2003.
  • Andrej Bitow, Geschmack. Suhrkamp, Frankfurt a. M. 2004.
  • Andrej Bitow, Pobeda (1945–2005) Der Sieg. Futurum BM, Moskau 2005.
  • Andrej Bitow, Das Puschkinhaus. Roman. Suhrkamp, Frankfurt a. M. 2007.
  • Andrej Bitow, Der Symmetrielehrer. Roman. Suhrkamp, Berlin 2012.
  • Die großen Brände. Ein Roman von 25 Autoren, hrsg. v. Fritz Mierau. Ullstein, Berlin-Frankfurt-Wien 1982; Ulstern Taschenbuch, Berlin 1997.
  • Fjodor Dostojewski, Der Großinquisitor. dtv zweisprachig, München 1981; 2. Aufl. 1993; 3. Aufl. 2006.
  • Gaito Gasdanow, Das Phantom des Alexander Wolf. Roman. Hanser, München 2012; dtv 2014.
  • Gaito Gasdanow, Ein Abend bei Claire. Roman. Hanser, München 2014.
  • Gaito Gasdanow, Glück. Edition 5plus, 2014.
  • Boris Pasternak/Olga Freudenberg: Briefwechsel 1910 - 1954. S. Fischer, Frankfurt a. M. 1986.
  • Jewgeni Popow, Das Herz des Patrioten oder Diverse Sendschreiben an Ferfitschkin. Roman. S. Fischer, Frankfurt a. M. 1991.
  • Boris Schitkow, Wiktor Wawitsch. Roman. Hanser, München 2003; Rowohlt Taschenbuch, Reinbek 2005.
  • Andrej Tarkowski, Opfer. Die Erzählung. Schirmer/Mosel, München 1987.
  • Lew Tolstoi, Anna Karenina. Roman in acht Teilen. Hanser, München 2009; dtv, München 2011.

Herausgeberin und Übersetzerin

  • Andrej Bitow, Das Licht der Toten. Erinnerungen an die Realität. Luchterhand, Frankfurt a. M. 1990.
  • Jewgeni Popow, Wie es mit mir bergab ging. Erzählungen. Fischer Taschenbuch, Frankfurt a. M. 1997.

Herausgeberin und Mitübersetzerin

  • Vsevolod Meyerhold, Theaterarbeit 1917–1930. Hanser, München 1974.
  • Neue Literatur aus Rußland. Die eigene Sicht. Akzente, Heft 5, Oktober 2003.
  • Weiße Städte. Sibirische Erzählungen der Gegenwart. Piper, München-Zürich 1991.

Mitübersetzerin

  • Gidon Kremer, Briefe an eine junge Pianistin. Braumüller Verlag, Wien 2013.
  • Moskau-Berlin. Stereogramme. Hrsg. Tilman Spengler. Berlin Verlag, Berlin 2001.
  • Muschiks Underground. Neue russische Prosa aus der Moskauer Zeitschrift Solo. Hrsg. Holt Meyer und Alexander Michailow. Piper, München-Zürich 1993.
  • Vladimir Nabokov, Erzählungen I. 1921–1934. Gesammelte Werke, Band XII. Hrsg. Dieter E. Zimmer. Rowohlt, Reinbek 1989; Rowohlt Taschenbuch, Reinbek 1999.
  • Russische Ostergeschichten. Hrsg. Bernd Rullkötter. Herder, Freiburg-Basel-Wien 1984.
  • S. A. Tolstaja, Tagebücher 1869–1897 und 1898–1910 (2 Bde). Athenäum, Königstein 1982 und 1983; Fischer Taschenbuch, Frankfurt a. M. 1986; Rütten & Loening, Berlin 1988.

Theater und Hörspiele

  • Andrej Bitow, Wenn der Mensch spielt, dann spielt er. Andrej Bitow interviewt A. Puschkin. Hörspiel, SWF 1992.
  • Grigori Gorin, Die lautere Wahrheit oder Der Flug der gebratenen Ente. Komische Fantasie. Drei Masken, München 1980.
  • Grigori Gorin, Der letzte Tod von Jonathan Swift. Theaterfantasie in zwei Teilen. Drei Masken, München 1986.
  • Grigori Gorin, Kean IV. Tragikomödie in zwei Teilen. Drei Masken, München 1992.
  • Grigori Gorin, "Die Pest auf eure beiden Häuser!" Tragikomödie in zwei Teilen. Drei Masken, München 2005.
  • Jewgeni Jewtuschenko, Jeder Mensch ist eine Supermacht. Hörspiel, WDR 1984.
  • Ljudmila Petruschewskaja, Liebe / Kommen Sie in die Küche. Zwei Einakter. Drei Masken, München 1980.
  • Ludmila Petruschewskaja, Zwei Fensterchen. Märchenstück in einem Akt, sechs Bildern. Stückgut, München 1987.
  • Ludmila Petruschewskaja, Der Schneider und die Zauberin oder Ein Koffer voller Krimskrams. Märchen in vier Bildern. Stückgut, München 1987.
  • Ljudmila Petruschewskaja, Frau eins, Frau zwei. Hörspiel, WDR 1995.
  • Jewgeni Popow, Glück in Ewigkeit. Jewgeni Popow interviewt den Homo sovieticus. Hörspiel, SWF 1993.
  • Viktor Slawkin, Mit dem Taxi rund um die Welt. Drei Masken, München 2002.
  • Lew Ustinow, Die Holzbahn. Märchen in zwei Akten. Drei Masken, München 1977.
  • Lew Ustinow, Das gläserne Herz. Märchen in zwei Akten. Drei Masken, München 1979.

Herausgeberin und Übersetzerin

  • Ludmila Petruschewskaja, Cinzano. Theaterstück in zwei Teilen. Luchterhand, Frankfurt a. M. 1989.

Mitübersetzerin

  • Vladimir Nabokov, Dramen. Gesammelte Werke, Band XV,1. Hrsg. Dieter E. Zimmer. Rowohlt, Reinbek 2000.

 


Servicebereich
  • studentoffice
Find us on Facebook