Slavische Philologie - Slavistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

IV. Internationale virtuelle Ukrainistik-Konferenz - 31.Oktober - 3. November 2013

Ergebnisse der Vierten Internationalen virtuellen Ukrainistik-Konferenz

„Dialog der Sprachen – Dialog der Kulturen. Die Ukraine aus globaler Sicht"

Die vierte Internationale Virtuelle Ukrainistik-Konferenz „Dialog der Sprachen – Dialog der Kulturen. Die Ukraine aus globaler Sicht" vom 31. Oktober bis 3. November 2013 kann als Erfolg bezeichnet werden. Die Tatsache, dass sie zum vierten Mal statt fand, entsprach der Verpflichtung der Organisatoren der Tagung, vor allem auf das große Interesse von Wissenschaftlern aus der Ukraine und anderen Ländern an der Ukrainistik zu reagieren. Für die Konferenz lagen 207 Anmeldungen vor.

Die Thematik der in diesem Jahr vorgeschlagenen wissenschaftlichen Arbeiten war erneut Quelle für interessante Informationen und Grundlage für intensive und profunde Diskussionen über aktuelle Fragen von ukrainischer Sprache, Literatur, Bildung und Kultur. Davon zeugen die große Zahl von Kommentaren sowie die herzlichen und dankbaren Reaktionen der Konferenzteilnehmer.

Traditionsgemäß findet im Januar 2014 ein Runder Tisch zu den Ergebnissen der Tagung statt. Als Autorin mit dem besten Vortrag wird Halyna Bilyk teilnehmen, junge Wissenschaftlerin aus Poltawa. Ihr Beitrag, „Münchner Kontexte des ukrainischen Neoklassizismus“, erhielt gemäß unabhängiger Bewertung die höchste Zustimmung. Wir hoffen, dass diese Veranstaltung in München nicht nur bei Fachleuten auf Interesse stößt, sondern auf einen breiten Kreis von Unterstützern und Interessierten.

Im Sommer nächsten Jahres werden Druck- und elektronische Version im vierten Jahrbuch der Konferenzbeiträge erscheinen.

Die Ukrainistik hat heutzutage keinen leichten Stand. Die Internet-Konferenz bestätigt dies leider einerseits. Andererseits zeigt sie auch, dass die Ukrainistik über Potenzial verfügt und dass sie weiterer Unterstützung und Weiterentwicklung bedarf. Mit der Erfahrung der Tagung und insbesondere mit dem Blick auf die Bedürfnisse der jungen Fachleute in der Ukrainistik lässt sich nachweisen, dass man für den fachlichen Austausch und die Entwicklung von Kontakten unter den Konferenzteilnehmern viel tun kann.

Die Organisatoren der Tagung, das Institut für Slavische Philologie der LMU und das deutsch-ukrainische Netzwerk „forumNET.Ukraine“ danken herzlich allen, die in diesen Tagen zusammen waren und hoffen, dass die virtuelle Ukrainistik-Konferenz „Dialog der Sprachen – Dialog der Kulturen“ auch weiterhin die Entwicklung der Fachdisziplin in der Ukraine und in der Welt fördert.

Jahrbuch ukrinistik iv_jahresbuchder ІV. Internationalen virtuellen Konferenz der Ukrainistik

"Dialog der Sprachen - Dialog der Kulturen. Die Ukraine aus globaler Sicht"

Reihe: Internationale virtuelle Konferenz der Ukrainistik. Bd. 2013

Herausgegeben von Olena Novikova, Peter Hilkes, Ulrich Schweier.

Verlag Otto Sagner, München - Berlin, 2014.

ISBN: 978-3-86688-498-4 Br., mit farb. Abb.; 640 S.

ISBN (eBook): 978-3-86688-499-1

http://verlag.kubon-sagner.de/

http://www.kubon-sagner.de/opac.html?query=8041E&filter=product:ottosagner