Slavische Philologie - Slavistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sonderband 41 / Wien-München 1996

ORTHODOXIEN UND HÄRESIEN IN DEN SLAVISCHEN LITERATUREN

Beiträge der gleichnamigen Tagung vom 6.-9. September 1994 in Fribourg.
Herausgegeben von Rolf Fieguth

Literarische Reihe - herausgegeben von Aage A. Hansen-Löve

INHALTSVERZEICHNIS

  • Ol'ga Gončarova, Cheraskov i masonskaja religioznost', 5-24
  • Wolf Schmid, Die "Brüder Karamazov" als religiöser "nadryv" ihres Autors, 25-50
  • Rolf Fieguth, Erlebte Rede und "innere Stimme" in Tolstojs Anna Karenina, 51-73
  • Igor' P. Smirnov, Mirskaja eres' (psichologičeskie zamečanija o filosofii anarchizma), 75-91
  • Šimon Markiš, Religioznaja stichija kak formoobrazujuščij element russko-evrejskoj literatury, 93-101
  • Rainer Grübel, Prekäre Gänge zwischen Leben, Kunst und Religion. Vasilij Rozanovs religiöse, soziale und literarische Häresie, 103-146
  • Erika Greber, Mystik und Lyrik: Zinaida Gippius, 147-169
  • Aage A. Hansen-Löve, Allgemeine Häretik, russische Sekten und ihre Literarisierung in der Moderne, 171-294
  • Aleksandar Flaker, Gottes- oder Bilderlästerung der Avantgarde? 295-305
  • Renate Lachmann, Die Ambivalenz zwischen heterodoxem Ludismus und soteriologischer Mythopoetik in den Texten von Bruno Schulz, 307-327
  • Leonid Geller, Ezoteričeskie elementy v socialisticeskom realizme. Tezisy, 329-342
  • Jochen-Ulrich Peters, Schreiben als Häresie. E. Zamjatins ironische Darstellung der Orthodoxie und Entropie in den Romanen Ostrovitjane und My, 343-354
  • Robert Hodel, Zum historischen Autor A. Platonov (Christus- und Vatermotiv in den Voronežer Jahren), 355-380
  • Walter Koschmal, Zur häretischen Ästhetik in der russischen Gegenwartsliteratur, 381-399
  • Peter Zajac, Der Häretiker Ladislav Novomesky? 401-411
erstellt am 13.3.2002 von Anja Schloßberger
aktualisiert am 21.2.2003 von Anja Schloßberger